Ergotherapie Tulln

PNF

Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation (PNF)

Die Methode wurde in den 50er Jahren von dem Neurophysiologen Dr. Kabat und der Physiotherapeutin Margaret Knott entwickelt. Sie basiert auf neurophysiologischen Grundprinzipien für ein sinnvolles Zusammenspiel von Nerven, Nervenleitung und Antwort der angesprochenen Muskulatur und Gelenke.

Es ist eine aktive Methode, bestehend aus vordefinierten Bewegungsmustern (Pattern), orientiert an der normalen Motorik. Durch gesetzte Stimuli durch den Therapeuten wie z. B. Zug, Druck, Dehnung und Widerstand werden Rezeptoren (z.B. Propriozeptoren) gereizt, die dann die gewünschte Bewegungsantwort provozieren.

Die Therapie setzt immer beim stärksten Körperabschnitt an, um von dort gezielt die schwächeren Bereiche im Sinne der motorisch normalen Funktionen zu beeinflussen