Ergotherapie Tulln

Skoliosetherapie

Skoliosetherapie nach Katharina Schroth

Unter Skoliose versteht man die Seitverkrümmung der Wirbelsäule und die Verdrehung der Wirbelkörper. Die Skoliosebehandlung nach Katharina Schroth ist eine sehr spezielle Behandlungstechnik, deren Ziele sind:

  • Verbesserung bei leichten Skoliosen
  • Aufhalten des Fortschreitens der Skoliose
  • Milderung der Folgen einer Skoliose (z.B. Schmerzen, Atemprobleme) bei grösseren Krümmungen
  • Akzeptanz der Skoliosebehandlung als Langzeittherapie
  • Schmerzbehandlung
  • Behandlung bei Herz- und Lungenbeschwerden infolge der Skoliose

Die Therapie umfasst folgende Behandlungsschritte:

Der Patient lernt seine Wirbelsäule unter Berücksichtigung aller vorhandenen Krümmungen aktiv zu strecken. Durch oftmaliges Wiederholen schafft der Patient seine erreichte Haltungskorrektur muskulär zu festigen. Jeder Patient beginnt mit einer Einzelbehandlung. Danach wird individuell mit dem Patienten entschieden, ob vielleicht auch eine Kleingruppenbehandlung sinnvoll ist.